(06766) 903-200

    

Hans Giffhorn:

Wurde Amerika in der Antike entdeckt?

Karthager, Kelten und das Rätsel der Chachapoya

Artikelnummer: 6106982

18,95 *

* inkl. gesetzlicher MwSt und zzgl. Versandkosten

Hans Giffhorn:
Wurde Amerika in der Antike entdeckt?
Karthager, Kelten und das Rätsel der Chachapoya

Artikelnummer: 6106982

Lange bevor es die Inka gab, entstand in den Anden Perus eine gewaltige Festung. Ihre Erbauer nennt man Chachapoya. Doch wer waren diese Menschen? Die Konquistadoren beschrieben sie als blond und hellhäutig. Zusammen mit Archäologen, Paläontologen und Humangenetikern hat sich der Autor vierzehn Jahre lang mit dieser rätselhaften Hochkultur befasst. Dabei stießen die Forscher auf überraschend eindeutige Indizien dafür, dass die Chachapoya europäischen Ursprungs sind und bereits in der Antike den Atlantik überquert haben. Dieses Buch stellt die Ergebnisse der ebenso spannenden wie faszinierenden Spurensuche erstmals vor. 2013. 288 S., 102 Farbabb., 4 Karten, Lit., geb. Beck. 

Zurück