Bestellhotline: (06766) 903-200 (06766) 903-200

Christopher König, Christoph Moning, Felix Weiß

Beobachtungstipp Rhäden von Obersuhl und Dankmarshausen

Wiedervereinigtes Feuchtbiotop

Artikelnummer: FA210105

1,99 *

* inkl. gesetzlicher MwSt und zzgl. Versandkosten

Christopher König, Christoph Moning, Felix Weiß
Beobachtungstipp Rhäden von Obersuhl und Dankmarshausen
Wiedervereinigtes Feuchtbiotop

Artikelnummer: FA210105

An der Grenze von Hessen und Thüringen liegt rund 50 km südöstlich von Kassel im Tal der Werra der Rhäden von Obersuhl und Dankmarshausen. Es handelt sich dabei um ein wichtiges Brutgebiet, unter anderem von Schlagschwirlen und Blaukehlchen, sowie um ein bedeutendes Rastgebiet zahlreicher Limikolenarten. Einst eine große Sumpflandschaft, wurde das Gebiet im 19. Jahrhundert trockengelegt und erst nach der deutschen Wiedervereinigung zu einer Auenlandschaft mit naturnahen Biotopen renaturiert. Mehr als 250 Vogelarten konnten bereits im Gebiet nachgewiesen werden. Der Rhäden von Obersuhl und Dankmarshausen gehört mit einer Fläche von rund 250 ha zu den besten Gebieten zur Vogelbeobachtung in Hessen und Thüringen.

Zurück

Einwilligung zur Datenverarbeitung

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein, die für das Funktionieren der Anwendung notwendig sind. Optional nutzen wir Cookies auch um unsere Webseite zu optimieren, in Zusammenarbeit mit Dienstleistern, um Statistiken zu erstellen oder Inhalte bereitzustellen, die für Sie relevant sein könnten. Zur Nutzung der Cookies bedarf es Ihrer Zustimmung.
Dafür können Sie hier Ihre Einwilligung erteilen und jederzeit widerrufen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Optionale Cookies:

 Online-Marketing und Webanalyse