Bestellhotline: (06766) 903-200 (06766) 903-200

Aßkamp/Jansen (Hg.):

Triumph ohne Sieg

Roms Ende in Germanien

Artikelnummer: 6205717

20,00 *

neuer gebundener Preis, früher 39,95

* inkl. gesetzlicher MwSt und zzgl. Versandkosten

Aßkamp/Jansen (Hg.):
Triumph ohne Sieg
Roms Ende in Germanien

Artikelnummer: 6205717

Dieser Band widmet sich der Geschichte der Triumphzüge anhand eines Beispiels aus der Kaiserzeit: Im Jahr 17 n. Chr. gewährte Kaiser Tiberius dem Feldherrn Germanicus einen aufwendigen Triumphzug als Anerkennung für seine Erfolge in Germanien. Er verband diese Auszeichnung mit dem Befehl, alle weiteren Feldzüge in diesen Gebieten einzustellen. Das Werk rückt die zentralen Fragen in den Fokus, wer, wann und aus welchem Anlass im antiken Rom einen Triumphzug abhalten durfte. Dabei nimmt er nicht nur die Kaiserzeit in den Blick, sondern auch die Zeit der römischen Republik und die Vorgeschichte der Triumphfeiern mit ihrem Ursprung in einer an den Gott Jupiter gerichteten religiösen Feier. Auf dem neuesten Forschungsstand und anhand zahlreicher Abbildungen macht diese Darstellung Organisation und Bedeutung eines Triumphzuges deutlich, angefangen von den Vorbereitungen bis hin zum abschließenden Opfer auf dem Kapitol. 2017. 168 S., 120 farbige u. 8 s/w Abb., Lit., Format: 24,5 x 30,5 cm, geb. Verlag Philipp von Zabern.

Zurück

Einwilligung zur Datenverarbeitung

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein, die für das Funktionieren der Anwendung notwendig sind. Optional nutzen wir Cookies auch um unsere Webseite zu optimieren, in Zusammenarbeit mit Dienstleistern, um Statistiken zu erstellen oder Inhalte bereitzustellen, die für Sie relevant sein könnten. Zur Nutzung der Cookies bedarf es Ihrer Zustimmung.
Dafür können Sie hier Ihre Einwilligung erteilen und jederzeit widerrufen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Optionale Cookies:

 Online-Marketing und Webanalyse