Bestellhotline: (06766) 903-200 (06766) 903-200

Thomas Brandt, Stefan Boberg

Bedeutung von Kleingewässern in Feuchtwiesenlandschaften

Artenvielfalt und Biomasse

Artikelnummer: FA21SH02

Sofort lieferbar - 2-6 Werktage

1,99 *

* inkl. gesetzlicher MwSt und zzgl. Versandkosten

Thomas Brandt, Stefan Boberg
Bedeutung von Kleingewässern in Feuchtwiesenlandschaften
Artenvielfalt und Biomasse

Artikelnummer: FA21SH02

In Grünlandgebieten im flachen Nordwesten Deutschlands sind Gewässer wichtige Teillebensräume. Es gibt eine Vielzahl von Tier- und Pflanzanarten und natürlich auch Vogelarten, die auf Gewässer in offenen Landschaften angewiesen sind, sei es als Brutplatz oder aber auch als Nahrungsressource. Meist handelt es sich in Wiesenlandschaften um sehr flache Gewässer. Eine natürliche Entstehung ist zum Beispiel auf die teilweise Verlandung ehemaliger Bach- und Flussläufe zurückzuführen. Von Menschen gemacht wurden dagegen Gewässer, die der Wasserversorgung des Viehs dienten. Irgendwann waren sie der zunehmenden Intensivierung der Landwirtschaft im Weg und wurden verfüllt. Damit verarmten die Wiesenlandschaften. Die Bedeutung und wechselvolle Geschichte der wohl wichtigsten Strukturelemente im Feuchtgrünland wird im Folgenden erläutert.

Zurück

Einwilligung zur Datenverarbeitung

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein, die für das Funktionieren der Anwendung notwendig sind. Optional nutzen wir Cookies auch um unsere Webseite zu optimieren, in Zusammenarbeit mit Dienstleistern, um Statistiken zu erstellen oder Inhalte bereitzustellen, die für Sie relevant sein könnten. Zur Nutzung der Cookies bedarf es Ihrer Zustimmung.
Dafür können Sie hier Ihre Einwilligung erteilen und jederzeit widerrufen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Optionale Cookies:

 Online-Marketing und Webanalyse