Bestellhotline: (06766) 903-200 (06766) 903-200

    

Conrad/Kind:

Als der Mensch die Kunst erfand

Eiszeithöhlen der Schwäbischen Alb

Artikelnummer: 6204008

20,00 *

Originalausgabe 39,95 als anders ausgestattete Sonderausgabe

* inkl. gesetzlicher MwSt und zzgl. Versandkosten

Conrad/Kind:
Als der Mensch die Kunst erfand
Eiszeithöhlen der Schwäbischen Alb

Artikelnummer: 6204008

In diesem prächtigen, großformatigen Bild-Textband werden die ersten Objekte der vor über 40000 Jahren geschaffenen figürlichen Kunst präsentiert. Dazu gehören die »Venus vom Hohle Fels« als älteste Darstellung eines Menschen, ein Löwenmensch sowie zahlreiche kleine Plastiken aus Mammutelfenbein wie Mammut, Wisent, Pferd, Höhlenlöwe und Höhlenbär, einen Wasservogel im Flug, die die eiszeitliche Tierwelt abbilden. Auch Flöten, geschaffen aus Mammutelfenbein und Vogelknochen, zählen zu den Funden. Die Autoren Nicholas J. Conard und Claus-Joachim Kind, beide Archäologen und Grabungsleiter, erläutern auf dem neusten Stand der Wissenschaft diese sensationellen Zeugnisse der Menschheitsgeschichte. Brillante, eindrucksvolle Farbfotos, Zeichnungen und Grafiken erläutern die Ausführungen. 2019. 192 S., 132 Farbfotos und -abb., 13 s/w-Abb., Karten und Schautafeln, Lit., Glossar, Format: 24 x 28 cm, geb. WBG.

Zurück

Einwilligung zur Datenverarbeitung

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein, die für das Funktionieren der Anwendung notwendig sind. Optional nutzen wir Cookies auch um unsere Webseite zu optimieren, in Zusammenarbeit mit Dienstleistern, um Statistiken zu erstellen oder Inhalte bereitzustellen, die für Sie relevant sein könnten. Zur Nutzung der Cookies bedarf es Ihrer Zustimmung.
Dafür können Sie hier Ihre Einwilligung erteilen und jederzeit widerrufen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Optionale Cookies:

 Online-Marketing und Webanalyse